Datenschutzerklärung

Eins vorweg: Bei uns sind Deine Daten in guten Händen. Wir tun mit Deine Daten nur was Du möchtest. Und nun folgen die Details in der Langfassung dieses Versprechens. Wir haben die Datenschutzerklärung möglichst verständlich geschrieben. Dabei haben wir z.B. Verweise auf Gesetze weggelassen und viele Fachbegriffe vereinfacht. Der rechtlich gültige Text findet sich jeweils unter „Details“. Mit DSGVO ist übrigens die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union gemeint.

I. Allgemeine Informationen​

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Wiethe Group GmbH
Hermann-Müller-Straße 12
49124 Georgsmarienhütte
Germany

Telefon: +49 (0)5401 3651-100
Telefax: +49 (0)5401 3651-10
E-Mail: group@wiethe.com

2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

3. Hinweise zur Datenübertragung in die USA

Wir übertragen teilweise Daten in die USA an Firmen, um sie dort verarbeiten zu lassen. Für alle diese Fälle gilt folgendes:

Es kann in den USA leider kein so guter Datenschutz sichergestellt werden wie in der EU. Darum weisen wir hiermit ausdrücklich auf die Risiken für Dich hin, die durch diese Datenübertragungen bestehen: Das Risiko besteht darin, dass aufgrund der Gesetzgebung in den USA ein Zugriff amerikanischer Behörden (insbesondere der Geheimdienste) auf Deine Daten erfolgen kann. Rechtsschutzmöglichkeiten oder Auskünfte zum Umgang mit Deinen Daten bei den US-Behörden sind nur sehr eingeschränkt bis gar nicht möglich. Die Verarbeitung erfolgt daher auf Grundlage Deiner ausdrücklichen Einwilligung. Du hast das Recht jederzeit Deine Einwilligung zu widerrufen.

Wir setzten Dienste ein, bei denen personenbezogene Daten in die USA übertragen und dort verarbeitet werden. Für alle diese Dienste gilt folgendes gleichermaßen:
Für Datenübermittlungen in die USA ist kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorhanden. Weil trotz eventuell mit dem Dienstleister vereinbarter Standardvertragsklauseln letztlich kein der EU entsprechendes Datenschutzniveau sichergestellt werden kann, weisen wir hiermit ausdrücklich auf die Risiken für Dich hin, die mit dieser Datenübertragung in die USA bestehen: Es besteht das Risiko, dass US-amerikanische Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM, sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu. Die Verarbeitung erfolgt daher auf Grundlage Deiner ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 49 (1) lit. a DSGVO. Du hast das Recht jederzeit Deine Einwilligung entsprechend Art. 7 (3) DSGVO zu widerrufen.

II. Konkrete Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten

1. Besuch der Webseite

1.a) Zweck der Datenerhebung und -verarbeitung

Um technisch im Blick zu behalten was auf unserer Seite passiert, speichern wir einige Daten (siehe Liste unter „Details“). Das hilft uns z.B. Fehler zu entdecken und Überlastungen sowie Gefahren zu erkennen. Dadurch bekommen wir aber auch Hinweise zur Weiterentwicklung unserer Seite. Die Daten können nicht auf Dich bezogen werden.

Bei jedem Zugriff auf eine Seite unseres Angebots und bei jedem Aufruf einer auf der Internetpräsenz hinterlegten Datei werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Jeder Datensatz besteht aus:
(1) der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
(2) dem Namen der Datei,
(3) Datum und Uhrzeit der Anforderung,
(4) der übertragenen Datenmenge,
(5) dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
(6) einer Beschreibung des Typs des verwendeten Betriebssystems und Webbrowsers,
(7) der Client IP-Adresse.
Wir verwenden diese Daten, um unsere Website zu betreiben, sowie Fehlfunktionen der Website und Cyber-Angriffe festzustellen sowie Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen. Die Client-IP-Adresse wird zum Zweck der Übermittlung der angeforderten Daten verwendet; sie wird nach Wegfall des technischen Erfordernisses durch Löschung des letzten Ziffernblocks (IPv4) oder des letzten Oktetts (IPv6) anonymisiert.

1.b) Dauer der Speicherung

Die in 1.a) genannten Daten werden bei jedem Aufruf einer unserer Seiten gespeichert. Wenn wir sie nicht mehr brauchen, werden sie gelöscht – spätestens nach 10 Wochen.

Die Daten werden bei jedem Zugriff auf eine Seite unseres Angebots und bei jedem Aufruf unserer Internetpräsenz gespeichert und werden gelöscht, sobald sie für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind, was spätestens mit Ablauf von 10 Wochen nach dem Besuch der Website der Fall ist.

1.c) Rechtsgrundlage

Die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union erlaubt uns diese Verarbeitung der Daten.

Die vorübergehende Speicherung der vorgenannten Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden „DSGVO“). Das berechtigte Interesse liegt in der Zurverfügungstellung unserer Webseite.

1.d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Du kannst uns mitteilen, dass Du mit der Speicherung der Daten nicht einverstanden bist.

Die betroffene Person kann der Verarbeitung widersprechen.

2. Cookies und ähnliche Datenverarbeitungen

2.a) Zweck der Datenerhebung und -verwendung

Wenn Du unsere Seite besuchst, werden kleine Datenpakete in Deinem Webbrowser (oder in dem Gerät, mit dem Du unsere Seite besuchst) gespeichert. Diese werden Cookies genannt. Unsere Website kann anhand dieser Cookies erkennen, dass die Seite schon mal von diesem Webbrowser besucht wurde. Eventuelle Einstellungen können dadurch auch automatisch wieder gemacht werden (z.B. die gewählte Sprache). Cookies helfen uns auch die Seiten auf Deine Vorlieben anzupassen und die Anzeige der Seite zu beschleunigen. Es werden auch ohne Cookies Daten verarbeitet. Dienste die Daten in nicht sichere Drittstaaten übertragen, sind mit „NonEU“ markiert. Siehe dazu auch „I. 3 Hinweise zur Datenübertragung in die USA“. Es werden Cookies und andere Verarbeitungen zu folgendem Zweck eingesetzt, ohne den diese Website nicht funktionieren würde:
  • Real Cookie Banner: Mit dieser Software steuern wir Deine Zustimmungen und Ablehnungen zur Verarbeitung Deiner Daten auf der Karriere-Seite.
Für Annehmlichkeiten sorgen folgende Dienste:
  • Akamai: Dieser Dienst liefert schnell und zuverlässig Dateien zu Dir aus. Cookies werden nicht gesetzt, aber andere Daten von Dir werden erfasst. Akamai wird durch Vimeo aufgerufen und nicht direkt durch uns eingebunden. (NonEU)
  • Font Awesome: Font Awesome ist ein Dienst, von dem Icons heruntergeladen werden um sie in die Website einzubetten. Cookies werden nicht gesetzt, aber andere Daten von Dir werden erfasst. Font Awesome wird durch Vimeo und nicht direkt durch uns eingebunden. (NonEU)
  • Vimeo: Der Video-Dienst Vimeo erlaubt es uns, unsere dort gespeicherten Videos in unsere Website einzufügen und besonders flüssig wiederzugeben. Cookies werden verwendet, um Informationen über die Videonutzung zu sammeln. Die Daten von Dir können mit Deinen Daten auf vimeo.com verbunden werden, wenn du dort angemeldet bist – sonst nicht. (NonEU)
Statistik:
  • Google Analytics: Google Analytics ist ein Dienst zur Erstellung detaillierter Statistiken zum Besuchsverhalten auf der Website. Cookies werden verwendet, um Besuche zu unterscheiden, Informationen in Zusammenhang mit Werbeaktionen für und von den besuchenden Personen zu speichern und um Daten aus mehreren Seitenaufrufen zu verknüpfen. Das hilft uns unser Web-Angebot zu verbessern und unsere Stellenanzeigen erfolgreicher zu machen. (NonEU)
  • Matomo: Matomo ist ein Service, um detaillierte Statistiken über das Besuchsverhalten auf der Website zu erstellen. Cookies werden verwendet, um Geräte zu unterscheiden und um Daten aus mehreren Seitenaufrufen miteinander zu verknüpfen. Dabei werden technische und persönliche Daten wie z.B. die IP-Adresse vom Client an den Wiethe-Server bei Matomo übertragen. (EU)
Werbung (Marketing):
  • Facebook: Wir verwenden auf unserer Website das Facebook-Pixel. Es hilft uns dabei, Dir passende Job-Angebote innerhalb von Facebook zu machen. Durch das Pixel können wir auch sehen, wie wirksam unsere Job-Werbung auf Facebook ist. Cookies werden verwendet, um Personen zu unterscheiden und ihr Verhalten auf der Website genau aufzuzeichnen und diese Daten mit Facebook zu verbinden. Wenn Du ein Facebook-Konto hast, erfahren wir auch, dass dieses Konto sich für unsere Jobs interessiert hat. (NonEU)
  • Instagram: Instagram erlaubt es auf, instagram.com gepostete Bilder und ähnliches direkt in Webseiten einzubetten. Die mittels Instagram gesammelten Daten werden verwendet, um aus besuchten Webseiten detaillierte Statistiken über das Besuchsverhalten zu erhalten. Diese Informationen können mit den Daten der auf instagram.com und facebook.com angemeldeten Personen verknüpft werden und helfen uns bei der künftigen Gestaltung unseres Images. (NonEU)

Um den Besuch unserer Website technisch zu ermöglichen, übertragen wir sogenannte Cookies an das Endgerät der betroffenen Person. Cookies sind kleine Textdateien, durch die das Endgerät der betroffenen Person identifiziert werden kann, indem in der Regel der Name der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen erfasst werden. Indem das Cookie auf dem verwendeten Endgerät – ohne Eingriff in das Betriebssystem – gespeichert wird, wird es wiedererkannt und ermöglicht uns eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. Wir nutzen diese Informationen, um unsere Website und angebotenen Leistungen auf Deine Bedürfnisse anzupassen und den Aufruf unserer Website zu beschleunigen.

Neben Cookies werden auch andere Verfahren eingesetzt die personenbezogene Daten verarbeiten, wie z.B. Übertragung von IP-Adressen und Device-Fingerprinting.

Folgende Verarbeitungen sind essentiell für die Grundfunktionalität der Website erforderlich und werden zu folgendem Zweck eingesetzt:

  • Real Cookie Banner: Mit dieser Software steuern wir Deine Zustimmungen und Ablehnungen zu den Verarbeitungen Deiner Daten auf dieser Website. Real Cookie Banner bittet den auf dieser Website verwendeten Cookies und anderen Datenverarbeitungen zuzustimmen. Die Cookies speichern die UUID (Pseudonym-Identifikation des besuchenden Gerätes) und die Auswahl der vereinbarten Cookie-Gruppen und Cookies. (EU)

Funktionale Verarbeitungen:

  • Akamai: Akamai.com ist ein CDN (Content Delivery Network) und schützt Websites vor bösartigem Traffic und speichert Teile der Website in einem Cache für eine schnellere Auslieferung. Akamai kann auch eine gecachte Version der Webseite ausliefern, wenn der Server der Webseite nicht verfügbar ist. Die Cookies werden verwendet, um Geräte eindeutig zu identifizieren und als potenzielle Angreifer einzustufen und den schnellsten verfügbaren Server zu ermitteln. akamaized.net wird durch Vimeo aufgerufen und nicht direkt durch uns eingebunden. (NonEU)
  • Font Awesome: Font Awesome ist ein Dienst, der Icons als Schriftarten, die nicht auf dem Client-Gerät installiert sind, bereitstellt und ermöglicht diese in die Website einzubetten. Auf dem Client-Gerät werden keine Cookies gesetzt, aber es werden technische und persönliche Daten wie z.B. die IP-Adresse vom Client an den Server des Diensteanbieters übertragen, um die Nutzung des Dienstes zu ermöglichen. Font Awesome wird durch Vimeo und nicht direkt durch uns eingebunden. (NonEU)
  • Vimeo: Der Video-Dienstleister Vimeo (vimeo.com) erlaubt es uns, dort gehostete Videos in unsere Website einzubetten und diese performant wiederzugeben. Cookies werden verwendet, um detaillierte Statistiken über die Videonutzung durch Besuche zu sammeln. Diese Daten können mit den Daten der auf vimeo.com angemeldeten Person verknüpft werden. Sonst ist eine Verknüpfung nicht möglich. (NonEU)

Statistik:

  • Google Analytics: Google Analytics ist ein Dienst zur Erstellung detaillierter Statistiken zum Besuchsverhalten auf der Website. Die Cookies werden verwendet, um Besuche zu unterscheiden, kampagnenbezogene Informationen für und von den besuchenden Personen zu speichern und um Daten aus mehreren Seitenaufrufen zu verknüpfen. Das hilft uns unser Web-Angebot zu verbessern und unsere Stellenanzeigen erfolgreicher zu machen. (NonEU)
  • Matomo: Matomo ist ein Service, um detaillierte Statistiken über das Besuchsverhalten auf der Website zu erstellen. Cookies werden verwendet, um Geräte zu unterscheiden und um Daten aus mehreren Seitenaufrufen miteinander zu verknüpfen. Matomo stellt auch Programmcode zur Verfügung der bei Seitenaufruf eingebunden wird. Dabei werden technische und persönliche Daten wie z.B. die IP-Adresse vom Client an den Server von Matomo übertragen. (EU)

Marketing:

  • Facebook: Wir verwenden auf unserer Website das sog. Facebook-Pixel. Es hilft dabei festzustellen, ob Du in eine passende Zielgruppe für die Präsentation von Anzeigen innerhalb des Facebook-Werbenetzwerks gehörst. Das Facebook-Pixel ermöglicht es auch die Wirksamkeit von Facebook-Werbung zu verfolgen. Mit der zusätzlichen Funktion “extended comparison” werden in Deinem Facebook-Konto gespeicherte Informationen, wie z.B. E-Mail-Adressen oder Facebook-IDs von Personen in verschlüsselter Form zielgruppengerecht ausgewertet. Cookies werden verwendet, um Geräte zu unterscheiden und ihr Verhalten auf der Website im Detail aufzuzeichnen und diese Daten mit Werbedaten aus dem Facebook-Werbenetzwerk zu verknüpfen. Diese Daten können mit den Daten der auf facebook.com mit ihren Facebook-Konten registrierten Personen verknüpft werden. (NonEU)
  • Instagram: Instagram erlaubt es auf instagram.com gepostete Inhalte direkt in Webseiten einzubetten. Die erfassten Daten werden verwendet, um besuchte Webseiten und detaillierte Statistiken über das Besuchsverhalten zu sammeln. Diese Informationen können mit den Daten der auf instagram.com und facebook.com angemeldeten Personen verknüpft werden und helfen uns bei der künftigen Gestaltung unserer Außenwirkung. (NonEU)

Welche Cookies (möglicherweise) gesetzt werden, kannst Du in den Privatsphäre-Einstellungen ändern nachlesen.

2.b) Dauer der Speicherung

Es ist möglich unsere Cookies jederzeit von Deinem Browser/Gerät zu löschen. Nach unterschiedlichen Zeiten, werden die Cookies aber auch automatisch gelöscht.

Die Speicherdauer der verschiedenen Cookies variiert. Sie werden auf Deinem lokalen Endgerät gespeichert, nicht auf unserem Server, weshalb die tatsächliche Lebensdauer auch davon abhängt, wie Deine Browsersoftware konfiguriert ist. Wie Du von uns gesetzte Cookies anlassbezogen oder automatisch löschen kannst, entnimmst Du bitte der Bedienungsanleitung Deiner Browsersoftware.

2.c) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es ist möglich die Cookies jederzeit selbst im Browser zu löschen. Außerdem können in den Privatsphäre-Einstellungen Cookies abgelehnt werden.

Die betroffene Person kann die Verwendung von Cookies im genutzten Endgerät blockieren oder diese nach dem Einsatz löschen. Unter Umständen sind dann allerdings einzelne Funktionen unseres Angebots nicht nutzbar. Wie Cookies blockiert und bereits gespeicherte Cookies gelöscht werden können, ist der Anleitung der Browser-Software zu entnehmen.

3. Bewerbungen

3.a) Zweck der Datenerhebung und -verwendung

Bewerbungsdaten werden ausschließlich für das Bewerbungsverfahren genutzt.

Die Daten aus uns zur Verfügung gestellten Bewerbungen verarbeiten wir nur zum Zwecke der Bewerbung und eines Bewerbungsverfahrens.

Auf der Webseite stellen wir ein Bewerbungsformular zur Verfügung. Die betroffene Person kann darüber mit uns elektronisch in Kontakt treten und ihre Bewerbungsunterlagen einreichen. Folgende Daten werden erhoben und gespeichert: Name, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Lebenslauf (mit den von der betroffenen Person freiwillig bestimmten Inhalten), ggf. weitere Dokumente wie Anschreiben, Zeugnis, Arbeitsproben etc., Datum und Uhrzeit der Anfrage.

3.b) Dauer der Speicherung

Kommt es zu einer Einstellung, so behalten wir die Daten für die Dauer der Anstellung. Kommt es nicht zu einer Einstellung, löschen wir die Daten sobald sie nicht mehr benötigt werden. Das ist typischerweise nach 6 Monaten der Fall. Wird eine Bewerbung zurückgezogen, löschen wir die Daten ebenfalls.

Die Daten von Bewerbern können bei einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Bei einer nicht erfolgreichen Bewerbung werden die Daten der Bewerber nach Abschluss des Bewerberverfahrens gelöscht, sofern wir nicht für einen Zeitraum von sechs Monaten berechtigt sind, die Daten zu speichern für die Beantwortung etwaiger Anschlussfragen zu der Bewerbung und für die Erfüllung etwaiger Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz. Sofern eine Bewerbung zurückgenommen wird, werden die Daten ebenfalls gelöscht.

3.c) Rechtsgrundlage

Die Datenschutzgrundverordnung und das Bundesdatenschutzgesetz regeln den Umgang mit Daten in Bewerbungsverfahren.

Die Speicherung der vorgenannten Daten erfolgt zur Erfüllung unserer vorvertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. sowie lit. f. DSGVO und ggfl. für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses gemäß § 26 BDSG. Soweit freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

3.d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Du hast das Recht der Verarbeitung zu widersprechen und die Datenlöschung zu verlangen. Es kann sein, dass rechtliche Regelungen das nicht erlauben. (Wie z.B. die Vorschrift, dass Bewerbungsdaten für den Fall von Beschwerden nach dem Gleichbehandlungsgesetz aufbewahrt werden müssen. Siehe auch 3.b)

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten bestehen in dargestelltem Umfang.

4. Kontakt: E-Mail-, Telefax- oder Telefon

4.a) Zweck der Datenerhebung und -verwendung

Wenn Du mit uns in Kontakt trittst, speichern wir die Informationen, die Du uns übermittelst. Das gilt unabhängig davon wie Du mit uns Kontakt aufnimmst. Wir werden die Daten nicht weitergeben.

Es kann per E-Mail, Telefax oder Telefon mit uns Kontakt aufgenommen werden. Wir speichern die uns damit übermittelten und von der betroffenen Person angegebenen Daten zur Bearbeitung der Anfrage. Diese Daten sind Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- und/oder Faxnummer, Datum und Uhrzeit der Anfrage und die Beschreibung des Anliegens, gegebenenfalls Vertragsdaten, wenn die Anfrage im Rahmen einer Vertragsaufnahme oder -abwicklung erfolgt.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie dienen der Bearbeitung der Kontaktanfrage der betroffenen Person.

4.b) Dauer der Speicherung

Wenn die Informationen über Dich, die wir bei der Kommunikation mit Dir erhalten haben, nicht mehr gebraucht werden, löschen wir diese.

Sobald die Daten zur Erreichung des Zwecks nicht mehr notwendig sind, werden sie gelöscht, was der Fall ist, wenn sich die Konversation abschließend erledigt hat und der Sachverhalt geklärt ist und keine vertraglichen oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Diese Frist beträgt fünf Jahre für personenbezogene Daten die § 147 AO unterfallen und zehn Jahre für personenbezogene Daten, die § 257 HGB unterfallen. Die Fristen beginnen mit Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Daten erhoben wurden.

4.c) Rechtsgrundlage

Die Datenschutzgrundverordnung erlaubt uns das Verwenden von Kontaktdaten.

Die Speicherung der vorgenannten Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO nur nach vorheriger Einwilligung im Rahmen der Anfrage, nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Rahmen einer Vertragsanbahnung oder -erfüllung oder nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse des Verantwortlichen besteht darin, die Kontaktanfrage bearbeiten zu können und Missbrauch der Kontaktanfrage verhindern zu können. Durch einen jederzeit möglichen Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung der personenbezogenen Daten nicht berührt.

4.d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn Du nicht möchtest, dass wir Deine Daten weiterhin nutzen, kannst Du dem jederzeit widersprechen. Melde Dich bei uns, und dann löschen wir Deine Daten.

Die betroffene Person hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihr gegebene Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen und der Speicherung zu widersprechen. Dann werden die zu dem Vorgang gespeicherten Daten gelöscht.

5. Google Analytics

5.a) Zweck der Datenerhebung und -verwendung

Mit Hilfe des Dienstes Google Analytics bekommen wir Einblick über die Nutzung unserer Seite. Google ist ein Unternehmen in den USA. Zur Erstellung der nötigen Statistiken werden die IP-Adresse und andere Daten gespeichert, mit der Du unsere Seite besuchst. Die IP-Adresse wird jedoch anonym verarbeitet. Sowohl wir, als auch Google verarbeiten also diese anonymen Informationen. Neben der IP-Adresse werden durch Google auch weitere Daten, wie z.B. Browser, und Website- oder App-Aktivitäten erfasst.

Die Client-IP-Adresse wird zur Nutzung des Diensts Google Analytics erfasst. Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Die durch Google-Software auf unserer Seite erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird die IP-Adresse der betroffenen Person von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Neben der IP-Adresse werden durch Google auch Daten zum Gerät oder Browser, und Website- oder App-Aktivitäten erfasst.

Die Daten werden an die Domain www.googletagmanager.com weitergeleitet. Vor dort fließen sie in unser Google Analytics Konto.

Welche Cookies (möglicherweise) gesetzt werden, kannst Du in den Privatsphäre-Einstellungen nachlesen.

5.b) Dauer der Speicherung

Deine vollständige IP-Adresse wird nur für eine Dauer von einem Sekundenbruchteil vollständig verwendet. Nämlich um sie zu anonymisieren. Die Rohdaten für die Statistiken werden nach 14 Monaten gelöscht.
Die anderen Daten löscht Google automatisch, wenn sie nicht mehr aufbewahrt werden sollen.

Sobald die Daten zur Erreichung des Zwecks nicht mehr notwendig sind, werden sie gelöscht, was dann der Fall ist, wenn die Anonymisierung, die innerhalb der Europäischen Union erfolgt, abgeschlossen ist. Dies dauert weniger als eine Sekunde.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach vierzehn Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal monatlich.

Weitere Informationen findest Du unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://policies.google.com/?hl=de.

Für die anderen Daten legt Google abhängig vom Grund der Erhebung einen Aufbewahrungszeitraum fest.

5.c) Rechtsgrundlage

Die Datenschutzgrundverordnung erlaubt uns die Besuchsanalyse. Beachte auch die rechtlichen Hinweise in Abschnitt I. 3 Hinweise zur Datenübertragung in die USA. Wiethe ist verantwortlich für die Weitergabe der Daten an Google. Google hilft uns dann die Wirksamkeit unserer Website, und somit der Personalfindung, zu verbessern. Google entscheidet dabei selbst wie es mit den Daten umgeht. Wir haben darauf keinen weiteren Einfluss. Aus dieser Arbeitsteilung ergibt sich, dass Google und Wiethe gemeinsam verantwortlich für die Datenverarbeitung sind (nach Artikel 26 der DSGVO).

Wir übertragen Daten an

Google LLC
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043, USA

(„Google“)

Die Speicherung und Übertragung der vorgenannten Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt darin, dass uns eine Analyse der Nutzung der Webseite durch alle Nutzer in ihrer Gesamtheit ohne Rückschlüsse auf das Verhalten identifizierbarer Personen möglich ist; damit können wir unsere Webseite und unsere Angebote optimieren.

Das Telemediengesetz in Verbindung mit der ePrivacy Richtlinie der EU erlaubt das Erheben von Informationen von Endgeräten, sofern diese ihre Einwilligung dazu gegeben haben (§ 15 Abs. 3 TMG und Art. 5 Abs. 3 ePrivacy).

Weil Google ein Unternehmen ist, dass sich in einem „unsicheren Drittstaat“ befindet, sind wir auf Deine Einwilligung nach Art. 49 DSGVO zur Übertragung Deiner personenbezogenen Daten in die USA angewiesen. Details zu den Risiken und Sicherheitsmaßnahmen siehe Abschnitt I. 3 Hinweise zur Datenübertragung in die USA.

Wiethe ist verantwortlich für die Datenerfassung und Weitergabe an Google. Google stellt uns aufgrund dieser Daten Dienstleistungen zur Verbesserung der Wirksamkeit unserer Website zur Verfügung. Google ist eigenverantwortlich für die Speicherung und weitere Verwendung der Daten. Aus dieser Arbeitsteilung ergibt sich die gemeinsame Verantwortung nach Art. 26 DSGVO.

5.d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Setzen von Cookies, kannst Du in Deinem Browser/Gerät verhindern. Dann funktionieren aber vielleicht ein paar Annehmlichkeiten nicht mehr.

In unseren Privatsphäre-Einstellungen kann die Einbindung von Google Analytics jederzeit deaktiviert werden.

Außerdem lässt sich sogar mit einem Browser-Plugin die Datenweitergabe an Google verhindern: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Die betroffene Person kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen die betroffene Person jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Die betroffene Person kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem der Betroffene das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert [http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de].

6. Webanalyse durch Facebook Pixel

6.a) Zweck der Datenerhebung und -verwendung

Wir setzten auf dieser Website ein Marketing-Angebot von Facebook ein, um Dir und anderen, die möglicherweise an uns interessiert sind, passende Stellenanzeigen zu präsentieren. Bei Deinem Besuch auf unserer Website wird an Facebook übermittelt, dass Du diese Webseite besucht hast und Facebook ordnet diese Information Deinem persönlichen Facebook-Konto zu (falls Du eines hast). Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Deine diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre finden sich in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/ und auf unserer Seite in den Privatsphäre-Einstellungen ändern.

Diese Webseite verwendet die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der

Facebook Inc.

1601 S. California Ave,

Palo Alto, CA 94304, USA

(“Facebook”)

Diese Funktion dient dazu, Dir im Rahmen des Besuchs von Facebook interessenbezogene Stellenanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Hierzu wurde auf dieser Webseite das Remarketing-Tag (Pixel) von Facebook eingebaut. Über dieses Tag wird beim Besuch der Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird übermittelt, dass Du diese Webseite besucht hast und Facebook ordnet diese Information Deinem persönlichen Facebook-Konto zu. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Deine diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Deiner Privatsphäre findest Du in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

6.b) Dauer der Speicherung

Wir speichern die Daten, die wir an Facebook übergeben nicht. Facebook speichert die Daten solange es für die Zwecke der Verarbeitung nötig ist.

Siehe auch in der „Datenrichtlinie“ von Facebook den Abschnitt „Datenspeicherung, Deaktivierung und Löschung von Konten“ (https://de-de.facebook.com/about/privacy/update).

6.c) Rechtsgrundlage

Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer erfolgreichen Personalsuche. Die DSGVO erlaubt uns in diesem Fall die Datenverarbeitung. Beachte auch die rechtlichen Hinweise in Abschnitt I. 3 Hinweise zur Datenübertragung in die USA. Wiethe ist verantwortlich für die Weitergabe der Daten an Facebook. Facebook hilft uns dann die Wirksamkeit unserer Stellenanzeigen zu verbessern. Facebook geht dabei eigenverantwortlich mit den Daten um. Wir haben darauf keinen weiteren Einfluss. Aus dieser Arbeitsteilung ergibt sich, dass Facebook und Wiethe gemeinsam verantwortlich für die Datenverarbeitung sind (nach Artikel 26 der DSGVO).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an einer effektiven Personalsuche). Weil Facebook Inc. ein Unternehmen ist, dass sich in einem „unsicheren Drittstaat“ befindet, sind wir auf Deine Einwilligung nach Art. 49 DSGVO zur Übertragung Deiner personenbezogenen Daten in die USA angewiesen. Details zu den Risiken und Sicherheitsmaßnahmen siehe Abschnitt I. 3 Hinweise zur Datenübertragung in die USA.

Wiethe ist verantwortlich für die Datenerfassung und Weitergabe an Facebook. Facebook stellt uns aufgrund dieser Daten Dienstleistungen zu Verfügung zur Verbesserung der Wirksamkeit unserer Stellenanzeigen zur Verfügung. Facebook ist eigenverantwortlich für die Speicherung und weitere Verwendung der Daten. Aus dieser Arbeitsteilung ergibt sich die gemeinsame Verantwortung nach Art. 26 DSGVO.

6.d) Widerspruch und Beseitigungsmöglichkeit

In den Privatsphäre-Einstellungen kannst Du jederzeit der Datenübertragung an Facebook widersprechen. Wenn Du ein Facebook-Konto hast, kannst Du auch die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ unter https://www.facebook.com/adpreferences/advertisers/?entry_product=ad_preferences_delegation ausschalten. Facebook hat auch eine Anleitung dazu bereitgestellt.

7. Matomo

7.a) Zweck der Datenerhebung und -verwendung

Durch Matomo erhalten wir statistische Informationen über die Besuchsaktivitäten auf unserer Website. Die Datenerfassung erfolgt anonym.

Diese Webseite verwendet die Open-Source-Software Matomo (ehemals PIWIK, www.matomo.org), zur statistischen Auswertung der Website-Besuche. Matomo verwendet dabei Cookies (siehe auch 2.a). Dabei werden ggf. Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen anonyme Nutzungsprofile erstellt werden.
Die erfassten Daten sind die, die unter 1.a) genannt werden und zusätzlich

  • eine pseudonymisierte Identifikationsnummer
  • Deine anonymisierte IP-Adresse (der letzte Nummernblock der IP-Adresse wird entfernt)
  • Landes- mit Gemeindeherkunft (durch Bestimmung von Längen- und Breitengrad anhand der gekürzten IP-Adresse)
  • verwendetes Gerät (mit eingestellter Sprache, Browser-Version und Displaygröße)
  • ggf. URL des externen Links auf unserer Seite über den Du die Seite verlässt

Die zu diesem Zweck erfassten Informationen werden an den Server, auf dem unsere Webseite gehostet wird, übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken an Matomo weitergeleitet. Der Matomo-Server befindet sich in Deutschland. Deine IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung, noch vor der Speicherung und Übertragung anonymisiert. Informationen zum Datenschutz von Matomo erhältst Du unter: https://matomo.org/privacy-policy/.

7.b) Dauer der Speicherung

Deine vollständige IP-Adresse wird nur für eine Dauer von einem Sekundenbruchteil vollständig verwendet, um sie zu anonymisieren. Alle anderen Daten werden automatisch innerhalb von 7 Wochen gelöscht.

Sobald die Daten zur Erreichung des Zwecks nicht mehr notwendig sind, werden sie gelöscht, was bei der IP-Adresse dann der Fall ist, wenn die Anonymisierung erfolgt ist. Dieser Vorgang dauert technisch bedingt unter einer Sekunde. Alle anderen Daten werden automatisch nach 186 Tagen gelöscht.

7.c) Rechtsgrundlage

Die Datenschutzgrundverordnung und das Telemediengesetz erlauben uns diese Art der Besuchsanalyse.

Rechtsgrundlage für die Nutzung ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Webseite (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und § 15 Abs. 3 TMG) durch die Erfassung anonymer Nutzungsdaten und der Erstellung von Statistiken daraus.

7.d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Du kannst der Datenverarbeitung durch Matomo widersprechen.

Du hast die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Entweder durch die „Do-Not-Track“ Einstellung Deines Browsers, oder durch die Entfernung von oben stehendem Häkchen.

8. Vimeo Video

8.a) Zweck der Datenerhebung und -verwendung

Wir binden Videos auf unserer Seite ein, die über den Dienst von Vimeo bereit gestellt werden. Vimeo ist ein Unternehmen in den USA. Bei diesen Videos ist auch der Dienst Google Analytics eingebunden. Dieses Tracking wird von Vimeo betrieben. Wir haben keinen Einfluss darauf. Außerdem nutzt Vimeo bei den Videoeinbindungen Zählpixel (Web-Beacons). Wie Du selbst das Tracking von Vimeo beeinflussen kannst, steht in den Datenschutzbestimmungen von Vimeo: Vimeo Privacy Policy.

Auf dieser Webseite werden Inhalte dritter Anbieter eingebunden. Diese Inhalte werden von Vimeo LLC zur Verfügung gestellt. Vimeo wird betrieben von Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York 10011, USA („Vimeo“). Bei Videos von Vimeo, die auf unserer Seite eingebunden sind, ist das Trackingtool Google Analytics automatisch integriert. Auf die Einstellungen des Trackings sowie die hierüber erhobenen Analyse-Ergebnisse haben wir keinen Einfluss und können diese auch nicht einsehen. Daneben werden über die Einbettung von Vimeo-Videos bei den Webseitenbesuchern Web-Beacons gesetzt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Deiner Privatsphäre entnimmst Du bitte den Datenschutzhinweisen von Vimeo (https://vimeo.com/privacy).

Welche Cookies (möglicherweise) gesetzt werden, kannst Du in den Privatsphäre-Einstellungen nachlesen.

8.b) Dauer der Speicherung

Die Daten werden bei Vimeo gespeichert. Vimeo regelt daher auch die Dauer der Speicherung.

Die Dauer der Speicherung richtet sich nach den Vorgaben von Vimeo.

8.c) Rechtsgrundlage

Die Datenschutzgrundverordnung erlaubt uns diese Art des Marketings.

Beachte auch die rechtlichen Hinweise in Abschnitt I. 3 Hinweise zur Datenübertragung in die USA.

Wiethe ist verantwortlich für die Weitergabe der Daten an Vimeo. Vimeo entscheidet dabei selbst, wie es mit den gesammelten Personendaten um geht. Wir haben darauf keinen weiteren Einfluss. Aus dieser Arbeitsteilung ergibt sich, dass Vimeo und Wiethe gemeinsam verantwortlich für die Datenverarbeitung sind (nach Artikel 26 der DSGVO).

Die Einbindung der Videos dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Weil Vimeo ein Unternehmen ist, dass sich in einem „unsicheren Drittstaat“ befindet, sind wir auf Deine Einwilligung nach Art. 49 DSGVO zur Übertragung Deiner personenbezogenen Daten in die USA angewiesen. Details zu den Risiken und Sicherheitsmaßnahmen siehe Abschnitt I. 3 Hinweise zur Datenübertragung in die USA.

Wiethe ist verantwortlich für die Datenerfassung und Weitergabe an Vimeo. Vimeo stellt uns aufgrund dieser Daten als Dienstleistung die Einbindung von unseren Videos und zugehörige Nutzungsstatistiken zur Verfügung. Vimeo ist eigenverantwortlich für die Speicherung und weitere Verwendung der Daten. Aus dieser Arbeitsteilung ergibt sich die gemeinsame Verantwortung nach Art. 26 DSGVO.

8.d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Setzen von Cookies, kannst Du in Deinem Browser/Gerät verhindern. Dann funktionieren aber vielleicht ein paar Annehmlichkeiten nicht mehr.
In unseren Privatsphäre-Einstellungen kann die Einbindung von Vimeo jederzeit deaktiviert werden.

Du kannst außerdem auf der Vimeo-Seite zu Cookies eine Einstellung vornehmen, die verhindert, dass Vimeo Cookies setzt.

Um das Setzen der Vimeo Cookies zu verhindern, kannst Du die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Deiner Browser-Software verhindern; wir weisen Dich jedoch darauf hin, dass Du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kannst.

Du kannst darüber hinaus das Setzen von Cookies durch Vimeo auf der Vimeo-Seite zu Cookies deaktivieren.

9. Instagram

9.a) Zweck der Datenerhebung und -verwendung

Wir haben Bilder und ähnliche Bestandteile auf unserer Seite, die vom Dienst Instagram geladen werden. Instagram ist ein Unternehmen in den USA. Mit diesen Medien kannst Du uns mitteilen, wenn Dir etwas davon gefällt. Wenn Du Mitglied bei Instagram bist, kann Instagram erkennen, dass Du Dein Gefallen äußerst. Die Datenschutzerklärung von Instagram findet sich unter Instagram Privacy Policy.

Auf dieser Webseite werden Inhalte dritter Anbieter eingebunden. Diese Inhalte werden von Instagram Inc. zur Verfügung gestellt. Instagram wird betrieben von Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören mit denen Nutzer ihr Gefallen zu den Inhalten äußern können, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Welche Cookies (möglicherweise) gesetzt werden, kannst Du in den Privatsphäre-Einstellungen nachlesen.

9.b) Dauer der Speicherung

Die Daten werden bei Instagram gespeichert. Instagram regelt daher auch die Dauer der Speicherung.

Die Dauer der Speicherung richtet sich nach den Vorgaben der Betreiber der sozialen Netzwerke.

9.c) Rechtsgrundlage

Die Datenschutzgrundverordnung erlaubt uns diese Art des Marketings.

Beachte auch die rechtlichen Hinweise in Abschnitt I. 3 Hinweise zur Datenübertragung in die USA.

Wiethe ist verantwortlich für die Weitergabe der Daten an Instagram. Instagram entscheidet dabei selbst, wie es mit den gesammelten Personendaten um geht. Wir haben darauf keinen weiteren Einfluss. Aus dieser Arbeitsteilung ergibt sich, dass Instagram und Wiethe gemeinsam verantwortlich für die Datenverarbeitung sind (nach Artikel 26 der DSGVO).

Die Einbindung der Inhalte dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Weil Instagram ein Unternehmen ist, dass sich in einem „unsicheren Drittstaat“ befindet, sind wir auf Deine Einwilligung nach Art. 49 DSGVO zur Übertragung Deiner personenbezogenen Daten in die USA angewiesen. Details zu den Risiken und Sicherheitsmaßnahmen siehe Abschnitt I. 3 Hinweise zur Datenübertragung in die USA.

Wiethe ist verantwortlich für die Datenerfassung und Weitergabe an Instagram. Instagram stellt uns aufgrund dieser Daten Dienstleistungen zur Verbesserung der Wirksamkeit unsere Außenwirkung zur Verfügung. Instagram ist eigenverantwortlich für die Speicherung und weitere Verwendung der Daten. Aus dieser Arbeitsteilung ergibt sich die gemeinsame Verantwortung nach Art. 26 DSGVO.

9.d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Setzen von Cookies, kannst Du in Deinem Browser/Gerät verhindern. Dann funktionieren aber vielleicht ein paar Annehmlichkeiten nicht mehr.

In unseren Privatsphäre-Einstellungen kann die Einbindung von Instagram jederzeit deaktiviert werden.

Um das Setzen der Cookies zu verhindern, kannst Du die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Deiner Browser-Software verhindern; wir weisen Dich jedoch darauf hin, dass Du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kannst. Diese Cookies werden auf der Instagram-Seite gesetzt.

III. Rechte der betroffenen Person

Bezüglich der personenbezogenen Daten, die über unsere Webseite an uns übermittelt werden, hast Du folgende Rechte:

Sofern personenbezogene Daten auf unserer Webseite verarbeitet werden, so hat die betroffene Person folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen gemäß DSGVO.

1. Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO

Du hast das Recht auf folgende Informationen:
a) den Grund der Verarbeitung
b) die Art von Daten, die verarbeitet werden
c) bei Weitergabe Deiner Daten: die Empfänger
d) die Speicherdauer
e) die Information über Deine Rechte zur Berichtigung, Löschung und der Einschränkung und dem Widerspruch der Datenverarbeitung
f) das Beschwerderecht bei einer Datenschutzbehörde
g) wenn wir Daten über Dich haben, die nicht durch Dich selbst an uns übermittelt wurden: die Herkunft der Daten
h) über die Anwendung von automatisierten Entscheidungsfindungen und Details dazu
i) bei Weitergabe der Daten außerhalb der Gültigkeit der Datenschutzgrundverordnung: über Garantien, die einen entsprechenden Schutz gewährleisten, wenn Du mehr als eine Kopie der Informationen haben möchtest, können wir Dir das in Rechnung stellen.

Die betroffene Person hat das Recht auf folgende Informationen:

a) die Verarbeitungszwecke;
b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
i) werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so hat die betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. Wir stellen der betroffenen Person eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die die betroffene Person beantragt, kann der Verantwortliche ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen.

2. Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

Wenn Deine Daten bei uns fehlerhaft sind, berichtigen wir diese gerne.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

3. Recht auf Löschung nach Art.17 DSGVO

Du hast das Recht Deine Daten löschen zu lassen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

a) die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
b) die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
c) die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein;
d) die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
e) die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt;
f) die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

Wenn Du möchtest, sorgen wir dafür, dass wir Deine Daten nicht mehr verarbeiten. Es gibt mehrere unter „Details“ aufgelistete Bedingungen, wann dieses möglich ist.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
d) die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

5. Recht auf Unterrichtung nach Art. 19 DSGVO

Bei einer Korrektur oder einer Löschung Deiner Daten oder einer Einschränkung der Verarbeitung, teilen wir dieses auch allen weiteren Stellen mit, denen wir Deine Daten in der Vergangenheit übermittelt haben. Wenn Du möchtest, teilen wir Dir das selbstverständlich auch mit.

Hat die betroffene Person gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich ihrer personenbezogenen Daten eine Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, eine Löschung Art. 17 Abs. 1 DSGVO oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO geltend gemacht, und hat der Verantwortliche alle Empfänger, gegenüber denen die personenbezogenen Daten der betroffenen Person offengelegt wurden, über das Verlangen der betroffenen Person informiert (soweit dies nicht unmöglich oder mit unverhältnismäßigen Aufwand verbunden war), so hat die betroffene Person das Recht, vom Verantwortlichen über die Empfänger informiert zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO

Grundsätzlich händigen wir Dir Deine uns vorliegenden Daten aus. Das gilt für Daten zu deren Verarbeitung Du freiwillig zugestimmt hast, oder die wir im Rahmen eines Vertrags erhalten haben. Außerdem ist das nur möglich, wenn die Daten von uns automatisiert verarbeitet werden. Du bekommst von uns die Daten digital. Auf Wunsch übermitteln wir diese Daten auch an jemand anderen.

Die betroffene Person hat das Recht, die ihr betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern
a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Rechte und Freiheiten anderer Personen dürfen dadurch nicht beeinträchtigen werden. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit lässt das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO unberührt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO

Jeder Datenverarbeitung, der Du freiwillig zugestimmt hast, kannst Du auch jederzeit widersprechen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Eine von der betroffenen Person erteilte Einwilligung kann dieser jederzeit widerrufen. Die bis zu diesem Zeitpunkt erfolgte Erhebung und Verarbeitung bleibt jedoch dadurch rechtmäßig.

8. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall inkl. Profiling nach Art. 22 DSGVO

Entscheidungen über Dich, werden wir nicht ausschließlich anhand automatisierter Verfahren treffen. Es sind immer auch Menschen an Entscheidungsprozessen beteiligt. (Rechtlich sind Ausnahmen möglich.)

Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihm gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
a) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und uns erforderlich ist,
b) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
c) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Diese Entscheidungen dürfen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person getroffen wurden.

In den unter Ziffern a) und c) genannten Fällen treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person auf unserer Seite, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO

Du hast das Recht Dich bei einer Aufsichtsbehörde (z.B. beim niedersächsischen Landesdatenschutz) zu beschweren, wenn Du der Meinung bist, dass wir uns nicht an diese Datenschutzerklärung halten.

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat seines Aufenthaltsorts, seines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

10. Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf nach Art. 79 DSGVO

Du kannst natürlich auch jederzeit Anzeige erstatten, wenn Du der Meinung bist, dass wir das Datenschutzrecht verletzen.

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines verfügbaren verwaltungsrechtlichen oder außergerichtlichen Rechtsbehelfs einschließlich des Rechts auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf, wenn er der Ansicht ist, dass die ihm aufgrund dieser Verordnung zustehenden Rechte infolge einer nicht im Einklang mit dieser Verordnung stehenden Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten verletzt wurden. Für Klagen gegen uns der gegen einen Auftragsverarbeiter sind die Gerichte des Mitgliedstaats zuständig, in dem wir oder der Auftragsverarbeiter eine Niederlassung haben. Wahlweise können solche Klagen auch bei den Gerichten des Mitgliedstaats erhoben werden, in dem die betroffene Person ihren Aufenthaltsort hat, es sei denn, es handelt sich bei uns oder dem Auftragsverarbeiter um eine Behörde eines Mitgliedstaats, die in Ausübung ihrer hoheitlichen Befugnisse tätig geworden ist.

Hinweis: Hochgeladene Dateien dürfen nicht größer als 8MB sein

Hinweis: Hochgeladene Dateien dürfen nicht größer als 8MB sein

Vielen Dank

für dein Interesse und Deine Bewerbung.
Wir werden uns so schnell wie möglich mit Dir in Verbindung setzen.

Viele Grüße
Dein Wiethe Team

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner